Berlins Entwicklung zur Startup Hauptstadt

Berlins Entwicklung zur Startup Hauptstadt

2.99

Wir wissen heute mehr über Startups, deren Evolution und Bedeutung als Innovationsbeschleundiger, als jemals zuvor (Startup Genome Report, 2011). Die Kosten und somit die Hürden zur Gründung eines Startups sind enorm gesunken. Plattformen wie Amazon Cloud-Computing hosten die Applikationen für weniger als ein Zehntel der ursprünglichen Kosten. Durch Apples App oder Googles Play Store und deren mobile Plattformen - iOS respektive Android - können Entwickler ein Milliardenpublikum schnell und effektiv erreichen und via Facebook und Twitter ihre Dienstleistungen vermarkten. All das wird durch die Mutter aller Plattformen - das Internet - ermöglicht. Es ist davon auszugehen, dass noch mehr junge, gute ausgebildete Menschen sich der Verlockung - Startup - hingeben und auf diesen Karrierepfad einschwenken. Denn im Kern fußen ‘Startup Hubs’ auf Talenten, Infrastruktur und Kultur. Dort wo diese drei Komponenten im Einklang stehen, werden sich Jungunternehmer und deren Startups ansiedeln, in Gemeinschaften Wissen teilen, sich gegenseitig antreiben, inspirieren und weiterhelfen. Anhand des Beispiels des Berliner Startup Hubs soll geklärt werden, was ein Startup-Hub ist, warum dieser beim Start eines Startups entscheidend ist und sich zudem der Frage genähert werden, wie ein Startup-Hub einen selbst-erhaltenden Zustand erreicht.

Add To Cart