Welche Schritte muss ich in meinem Startup beachten?

Marc Goodman, Kriminologe beim FBI, sprach in einer Podcast mit Tim Ferriss über personalisierte Bio-Waffen, die die Kanzlerin ohne Spuren eines terroristischen Anschlages beseitigen kann.    

Das ebnet den Weg für unsere heutige Beschleunigung technologischen Fortschritts. Diese führt dazu, dass beispielsweise Wissenschaftler die DNA des Menschen fünf Mal schneller entschlüsseln als erwartet.

Das ist unheimlich, aber wahr.

UND der Fortschritt wird gefühlt noch schneller als das er langsamer wird.

Die Decodierung der menschlichen DNA ist nur eines von vielen Beispielen, schnell fortschreitender Technologien. Und wer arbeitet daran? Startups arbeiten daran: 23andMe, deCODEme oder Navigenics.

Dieses exponentielle Wachstum heutiger Technologien ist einer der Gründe, warum Startups emporgekommen sind und so eine immense Bedeutung gewonnen haben. Sie nutzen dieses exponentielle Wachstumspotenzial besser als jede andere Organisationsform.

Ähnlich der Decodierung der menschlichen DNA gibt es Startups, die die DNA von Innovationen entschlüsseln. Der Fokus, wie du dir denken kannst, liegt auf ... Startups. Richtig!

Willkommen beim Startup Genome Projekt.

 

PS: Du liest Teil 1 von 4 einer Serie über das Startup Genome Projekt - einer Initiative aus den Jahren 2010 bis 2012. Ich beziehe mich in diesem Abschnitt vorrangig auf den ersten Report und fasse die Erkenntnisse für dich zusammen. Ich empfehle dir trotzdem, eine kostenlose Kopie des Reports herunter zu laden und zu studieren.

  1. Teil: Der Startup Weg: Messbar & Wiederholbar

  2. Teil: Startup Finanzierung: Der verrückte Startup-Wahnsinn

  3. Teil: Startup-Fehler: Warum die meisten Startups scheitern!

  4. Teil: Startup-Erfolg: Was die wenigen Startups erfolgreich macht!

 

80/20 Fazit

Das Startup Movement

Von Natur aus ist jede Form des Neustarts und insbesondere das Starten eines Startup sehr sehr unsicher. In den letzten 10 Jahren haben wir jedoch ein viel besseres Verständnis über Werkzeuge und Ansätze gesammelt, die du beim Umsetzen deines Startups befolgen solltest.

Diese Theorien und Modelle bauen auf wissenschaftlichen Methoden auf. In kurz: Hypothese, Test, Bestätigung/Verwerfung, neue Hypothese, neuer Test usw.

Die beiden bekanntesten Startup-Methoden sind Steve Blanks Customer Development und Eric Ries’ Lean Startup. In der Startup-Welt reden wir vom ’Lean Startup Movement‘, welches in 94 Städten und 17 Ländern aktiv ist. Und es kommen monatlich mehr dazu.

Durch Anwendung von Best Practices und Checklisten können wir das inhärente Startup-Risiko minimieren, aber nicht beseitigen - sonst würde es ja auch jeder machen.

Startups sind einfach kein Ponyhof. Du kannst nie wissen, wie sie sich wenden.

 

Eine Einführung: Das Startup Genome Projekt

Initiiert durch Bjoern Lasse Herrmann und Max Marmer - unterstützt von Ron Berman oder Ertan Dogrultan, hat das ‘Startup Genome’ Projekt erfolgreich den Schlüssel zum  Startup-Erfolg gefunden.

Das Ziel ist es, die massiv hohe Scheiterquote von Startups zu reduzieren.

Aus den ersten Anfängen resultierten 4 weitreichende Reports, die großen Einfluss innerhalb der Startup-Szene haben:

  1. The Startup Genome Report: A New Framework for Understanding Why Startups Succeed (zu deutsch: ‘Der Startup Genome Report: Ein neuer Ansatz den Erfolg von Startups zu entschlüsseln!)

  2. Premature Scaling: The Number Reason for Startup Failure. (zu deutsch: ‘Vorzeitige Skalierung: Der Hauptgrund warum Startups scheitern!’)

  3. Der 2012 Startup-Ökosystem Bericht

  4. Der 2015 Startup-Ökosystem Bericht

—Disclaimer: Ich war als Projektleiter und Autor Teil der letzten beiden Reports.

Ich beziehe mich in diesem Blog-Beitrag vorrangig auf den ersten Report.

 

4 quantifierzbare Entwicklungsstufen von Startups

Basierend auf Steve Blanks Arbeit konnten der erste Startup Genome Bericht jede einzelne Stufe von Steves vierstufigem Prozess quantitativ messen und Handlungsempfehlungen zum erfolgreichen Durchlaufen der Stufen geben.

Bitte beachte: Die Daten berufen sich +650 Web-Startups und +50 qualitative Interviews. Die Daten wurden in den Jahren 2010 bis 2011 gesammelt - vor allem im Silicon Valley. In deinem lokalen Startup-Ökosystem gibt es unterschiedliche Bedingungen für Startups, sodass einzelne Metriken, wie der Startup-Finanzierungsbedarf eine andere Höhe aufweisen können.

Betrachte die weiter unten angegebenen Daten als “Leitplanke”.

Der Bericht zeigt vor allem 3 Dinge:

  1. Startups durchleben 4 Entwicklungsstufen. Jede Stufe kann mit bestimmten Meilensteinen gemessen werden.

  2. Es gibt verschiedene Arten von Startups. Jeder Startup-Typ schreitet unterschiedlich durch die Entwicklungsstufen.

  3. Lernen ist grundlegend für den Fortschritt und Erfolg von Startups.

Der Startup-Lebenszyklus besteht aus 4 Entwicklungsstufen:

  1. Entdeckung

  2. Validierung

  3. Effizienz

  4. Skalierung

 

Erste Phase: Entdeckung

Als Startup-Gründer nutzt du die erste Phase “Entdeckung” zum Herausfinden, ob es sich lohnt, das Kundenproblem zu lösen oder das Kundenbedürfnis zu erfüllen.

Meilensteine der ersten Phase können sein:

  1. Startup-Gründerteam findet sich

  2. Marktrecherche

  3. Durchführung erster Kundeninterviews

  4. Erste Finanzierung durch Familie und Freunde

  5. Startup tritt einem Accelerator oder Inkubator bei

  6. Erste Mentoren treten dem Startup bei

  7. und mehr

Zeitspanne: 5 bis 7 Monate

 

Zweite Phase: Validierung

In der zweiten Phase “Validierung” strebst du als Startup-Gründer die Validierung des Kundenproblems/-bedürfnisses an. Du testest deine Lösung, in der Regel eine einfache Version deines Produktes, direkt beim Kunden. Erhalte so früh wie möglich Kundenfeedback, um so dein Produkt kontinuierlich zu verbessern.

Meilensteine der zweiten Phase können sein:

  1. Kalibrierung der Produktmerkmale

  2. Verbesserung des Produktes

  3. Erste zahlende Kunden

  4. Erste feste Mitarbeiter

  5. Erster ‘Pivot’ (Änderung des Geschäftsmodells)

  6. und mehr

Zeitspanne: 3 bis 5 Monate

 

Dritte Phase: Effizienz

In der dritten Phase “Effizienz” versuchst du, deine bestätige Lösung in jeglicher Hinsicht zu optimieren.

Fragen sind: Wie hast du bisher Kunden gewonnen? Ist dieser Prozess skalierbar? Wie kannst du schneller und kosteneffizienter Kunden gewinnen und deinen Prozess noch skalierbarer (sprich schneller) machen?

Die 2 wichtigsten Kennzahlen in dieser Phase sind: (1) Kosten der Kundengewinnung (‘customer acquisition cost’) und (2) Ertrag pro Kunden (‘customer lifetime value’).

Meilensteine der dritten Phase können sein:

  1. Neue User Experience

  2. Kalibrierung Wertversprechen und Anpassung Marketingbotschaft

  3. Herausstellen des Alleinstellungsmerkmals

  4. Entdeckung skalierbarer Prozesse zur Kundengewinnung

  5. Optimierung ‘Conversion’ (auch Piraten-MetrikenAARRR” genannt Acquisition > Activation > Revenue > Referral > Revenue)

  6. und mehr

Zeitspanne: 5 bis 6 Monate

 

Vierte Phase: Skalierung

In der vierten Phase “Skalierung” nutzt das Startup die Optimierung und Gewinnung einer skalierbaren Effizienz zum rapiden Wachstum.

Die 2 wichtigsten Kennzahlen in dieser Phase sind: (1) Umsätze, und (2) Anzahl der Nutzer (wenn B2C Startup) oder Anzahl zahlender Kunden (wenn B2B Startup).

Meilensteine der vierten Phase können sein:

  1. Erste große Finanzierungsrunde (auch “A Round” genannt)

  2. Massive Neugewinnung an Nutzern (B2C)/ Kunden (B2B)

  3. Erste Managementmitarbeiter

  4. Startup Organisation unterteilt sich in Abteilungen

  5. Startup-Team ist größer als 10 Leute

  6. und mehr

Zeitspanne: 7 bis 9 Monate

 

Der Startup Weg im Überlick

Der Startup Weg

Der Startup Weg

 

Metriken der einzelnen Entwicklungsstufen

Die einzelnen Entwicklungsstufen bringen unterschiedliche Metriken und Herausforderungen mit sich. Ob es die Teamgröße, Finanzierung oderKundengewinnung ist, die Herausforderungen wachsen stetig und hören nie auf. Darüber hinaus muss jedes Startup ein Alleinstellungsmerkmal entwickeln.

Die folgende Tabelle gibt dir einen Überblick der einzelnen Entwicklungsstufen anhand von 6 Kennzahlen, welche alle im Durchschnitt angeben sind:

  1. Zeitspanne

  2. Finanzierung-Volumen

  3. Anzahl Startup-Teammitglieder

  4. Nutzerwachstum

  5. Alleinstellungsmerkmale

  6. Kern-Herausforderungen

Bitte beachte: Die Daten wurden in den Jahren 2010 bis 2011 gesammelt - vor allem im Silicon Valley. In lokalen Startup Ökosystemen gibt es unterschiedliche Bedingungen für Startups, sodass einzelne Metriken, wie Finanzierungsbedarf eine andere Höhe aufweisen könnten.

 

Beispiele anderer ‘nicht quantifizierter’ Modelle

Die Marmer Entwicklungsstufen ist eines  von vielen Modellen, welches versucht, die Entwicklungsstufen eines Startups zu beschreiben.

Es ist jedoch das einzige Modell, welches Entwicklungsstufen quantitativ misst.

Ich bevorzuge es daher gegenüber anderen Modellen, wie “Running Lean” von Ash Maurya oder David Cummings, welche ich trotzdem kurz vorstellen möchte, weil sie Begriffe enthalten, die zum “Klugscheißen” wichtig sind:

 

1- Running Lean Ansatz

Nach Ash gibt es 3 Stufen:

  1. Problem/Lösung Fit

  2. Produkt/Markt-Fit

  3. Skalierung.

(1) Problem/Lösung-Fit findet eine Antwort auf die Frage:

"Habe ich ein Problem gefunden, welches sich zu lösen lohnt?”

(2) Produkt/Markt-Fit findet eine Antwort auf die Frage:

"Habe ich etwas hergestellt, was Menschen wirklich wollen?"

(3) Skalierung findet eine Antwort auf folgende Frage:

"Wie kann ich mein Wachstum beschleunigen?"

 

2- Ansatz eines erfahrenden Seriengründers

Seriengründer David Cummings beschreibt vier Phasen eines B2B-Startup:

  1. Suche nach Produkt/Markt-Fit (1 - 2 Jahre)

  2. Findung skalierbare Kundengewinnung (1 - 2 Jahre)

  3. Maximierung Wachstum (unbefristet)

  4. Maximierung Rentabilität (nicht mehr länger ein Startup)

Es überrascht nicht, dass ein Startup kein Startup mehr ist, sobald es seine Wachstumsdynamik verliert und sich der Gewinnmaximierung zuwendet.

Dies steht im Einklang mit Paul Grahams Startup Definition, die du oben kennengelernt hast. (Lies folgenden Beitrag: Was ist ein Startup?)

 

Falscher Fokus der Experten? Fehlt daher ein wichtiger Schritt?

Erfolgreiche Startups gehen durch eine Reihe von Schritten, bevor sie ein großes Unternehmen werden. In der Betrachtung der meisten Modelle vermisse ich jedoch den Fokus auf den Startup-Gründer.

Die meisten Modell negieren somit die wichtigste, da erste Entwicklungsstufe: Denkweise/ Mentalität eines Startup-Gründers. Die meisten Experten gehen davon aus, dass du bereits eine Idee hast und nun nach Prozessen und Erfolgsprinzipien suchst, diese umzusetzen.

Ich möchte dir beim Entdecken deiner unternehmerischen Ambitionen helfen und konzentriere mich daher mit StartupGeist auf dich - den Startup-Gründer - und deine Denkweise und Mentalität.

Als Startup-Gründer stehst du immer im Zentrum deines Unternehmens. Durch deine Entscheidungen und wichtiger dein Handeln ebnest du den Weg für Erfolg oder Misserfolg, beeinflusst das Leben deiner Mitarbeiter und verpflichtest dich deinen Kunden und gegebenenfalls Investoren gegenüber, deine Versprechen einzuhalten. Du musst Kunden gewinnen und sicherstellen, dass immer genug Geld auf’m Konto, alle Rechnungen beglichen und alles Rechtliche geregelt ist.

Dieser kontinuierliche Druck führt zu Stress, Unwohlsein und oft zu dem Gefühl von Unglücklichsein. Obwohl du als Unternehmer deinem Traum folgst und ein Leben führst, von dem andere nur träumen, kann sich es zu einem Albtraum entwickeln - eine jahrelange Durststrecke.

Dieser ständige Balanceakt zwischen Gewinnen und Scheitern kann dich als Unternehmer fertigmachen. Und er wird es tun, wenn du den Kampf - “The Struggle"- gegen deine eigenen Emotionen nicht meisterst, wie Ben Horowitz - US-Wagniskapitalgeber das nennt.

Ich glaube fest, dass es nicht so sein muss, wenn du dich bereits heute auf deine Unternehmer-Karriere und eine Unternehmensgründung vorbereitest. UND du kannst dich vorbereiten, um so als Unternehmer einen der reichhaltigsten Lebensstile zu genießen.

 

Der StartupGeist-Weg: Dein Ansatz für ein zielstrebiges und gesundes Leben

StartupGeist ist ein Ansatz für Startup-Gründer und Unternehmer jeglicher Art ihre Chancen auf Erfolg im Geschäftlichen, in Beziehungen und Gesundheit zu erhöhen.

Als Unternehmer bist du mehr Wert als jede Investitionssumme und jede Idee. Du bist der Geburtsort jeder Innovation, Kreativität, Führung, Leidenschaft, Integrität und von Durchhaltevermögen.

Du bist die Quelle, aus der fantastische Ideen sprudeln und die Umsetzung erfolgt.

Wie bereits eingangs beschrieben, arbeiten zu viele Startup-Experten an den Methoden und Prozessen, übersehen dabei aber den eigentlichen Startup-Gründer und die Mentalität, die zum Starten und Finden von Ideen erforderlich ist.

Ich sehe daher 4 Schritte zum erfolgreichen Aufbau eines Unternehmens oder Startups, die ich den StartupGeist-Weg nenne.

  1. Stufe: Denkweise/Mentalität

  2. Stufe: Idee

  3. Stufe: Startup

  4. Stufe: Skalierung oder Kleinunternehmen

Startups sind extrem hart. Du solltest dich besser auf die emotionale Achterbahnfahrt vorbereiten. Startup-Erfolg ist nämlich kein linearer Weg zum Erfolg und manchmal braucht es mehrere Umwege wie Max Levchin, erfolgreicher Mitgründer von PayPal, schildert:

“The very first company I started failed with a great bang. The second one failed a little bit less, but still failed. The third one, you know, proper failed, but it was kind of okay. I recovered quickly. Number four almost didn’t fail. It still didn’t really feel great, but it did okay. Number five was PayPal” – Max Levchin, former CTO of PayPal

 

Hinweis: Max Rafael Levchin (geboren 11. Juli 1975) ist ein in der Ukraine geborener amerikanischer Informatiker und Internet-Unternehmer. Er gilt als einer der Mitbegründer von PayPal (zusammen mit Peter Thiel und Elon Musk), wo er als ehemaliger Chief Technology Officer arbeitete. PayPal Inc. ging im Februar 2002 an die Börse und wurde daraufhin von eBay übernommen.

Nicht nur Max beweist, dass erfolgreiche Startup-Gründer nur durchs Lernen erfolgreich werden. Viele andere bestätigen das. Ich habe die Zitate in der Originalsprache gelassen, um nicht den Inhalt durchs Übersetzen zu verzerren:

 

Hiten Shah – Co-Founder at KISSmetrics:

  • Issue: “We wasted $1,000,000 on a company that never launched.”

  • Learning: “We have now learned to spend smart, optimize for learning and focus on customer delight.”

 

Robin Chase – Co-Founder of Zipcar

  • Issue: “We built the website first and asked our customers about it later.”

  • Learning: “Get to your customers as fast as possible & learn from them to build your product.”

 

Rand Fishkin – CEO of Moz and Co-Founder of Inbound.org

  • Issue: “One of the biggest mistakes we’ve made at Moz was to build “big bang” projects.”

  • Learning: “Don’t be like us – use agile development, have lots of visibility into progress, and keep your team accountable to each other.”

 

Dharmesh Shah – Co-Founder and CTO of HubSpot

  • Issue: “I made the big mistake of being a “parallel entrepreneur”. Trying to head up two different startups at the same time.”

  • Solution: “So, my advice: Don’t do what I did. Don’t ever, ever, ever try to ride two horses at the same time.”

 

Wie du siehst, jeder heute noch so erfolgreiche Startup-Gründer und generell alle Unternehmer sind in ihrem Berufsleben mindestens einmal gescheitert.

Jeder scheitert. Akzeptiere, dass es Teil des Unternehmerspiels und generell des Lebens ist.

Daher ist die erste Phase des StartupGeist-Weges so entscheidend, in der du als angehender Startup-Gründer oder angehender Selbständiger an deiner Denkweise arbeitest.

Fragen, wie du mit Scheitern umgehst, wie du Fehlschläge emotional verarbeitest, wie du mit Einsamkeit umgehst und vieles mehr sind für deinen späteren Erfolg als Unternehmer ausschlaggebend.

Ich möchte dir mit StartupGeist helfen, die richtige Denkweise zu entwickeln und dir helfen, dich auf’s Unternehmersein vorzubereiten. Das Lesen dieses Artikels ist ein erster Schritt. Wichtiger als Lesen und Konsumieren ist jedoch das Anwenden.

Überlege, was du als kleines Projekt starten kannst.

Du wirst überrascht sein, was sich alles daraus ergeben kann.

 

—Über den Autor: Danny möchte Studenten & Absolventen durch Startup Geist helfen, ihre unternehmerischen Träume zu entdecken und diese fokussiert, produktiv und achtsam zu realisieren. Entdecke auch du deinen StartupGeist und hole dir eines von Danny's 5 eBooks.

 

Ressourcen

Danny HoltschkeComment